Liebster Award

Ich wurde gerade zwei Mal für den Liebster-Award nominiert! Da freu ich mich ja gerade wie ein kleines Kind! ;o)

Was ist der Liebster-Award?

Der Liebster-Award ist eine Art „Kettenbrief“ unter Bloggern, der dazu dient, Netzwerke auszubauen und Blogs bekannter zu machen. Schöne Blogs werden ausgewählt, nominiert und erhalten 11 Fragen, die es zu beantworten gilt. Anschließend denkt sich der oder die nominierte Blogger/in 11 neue Fragen aus und nominiert weitere Blogger, die wiederum die neuen Fragen beantworten. Das Ganze soll dazu beitragen, dass liebevoll geführte Blogs mehr Aufmerksamkeit und Leser erhalten.

Das sind die Regeln des Liebster Awards

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein.
  • Beantworte die dir gestellten Fragen.
  • Erstelle neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  • Nominiere fünf bis elf Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Vielen lieben Dank an dich Carina für die Nominierung, ich habe mich sehr darüber gefreut. Ihr müsst unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei schauen! Sie führt einen Foodblog mit tollen Rezepten, die zum Nachmachen animieren.

Die zweite Nominierung bekam ich kurz darauf von Bernadette und ich bedanke mich auch bei dir recht herzlich! Bei ihr findet ihr tolle vegetarische Rezepte mit schönen Fotos. Schaut doch auch auf ihrem Blog vorbei.

Die Fragen, die Carina mir gestellt hat, sind folgende:

1. Seit wann führst du deinen Blog?

Mein Blog ist gerade einen Monat alt geworden! :o)

2. Worüber schreibst du?

In meinem Blog teile ich eigene und von mir angepasste Rezepte mit meinen Lesern.

3. Wie kamst du zum Bloggen?

Ich verfolge schon jahrelang diverse Foodblogs und bin immer wieder fasziniert über das, was sie an Rezepten vorstellen und irgendwann wollte ich auch mal Menschen mit meinen Rezepten begeistern und zum Nachkochen animieren.

4. Hast du schon einmal an einem Bloggerevent teilgenommen? Wenn ja, wo?

Nein, leider noch nicht. Vielleicht kommt das aber irgendwann mal!

5. Wie kommst du an die Rezepte, die du auf deinem Blog postest?

Einige Rezepte auf meinem Blog kenne ich schon seit meiner Kindheit, sozusagen Familienrezepte die mir von meiner Mutter und Grossmutter weitergegeben wurden. Andere hingegen lerne ich kennen, während ich reise. Meist koche ich einfach nach was ich sehe oder gegessen habe, ohne ein Rezept vor Augen zu haben und bastel mir mein eigenes zusammen.

6. Bist du experimentierfreudig in Bezug auf das Kochen und Backen?

Da ich selten nach Rezept koche entstehen schon manchmal echte Experimente daraus und ich mag es, Neues auszuprobieren. Manchmal gelingt mir, was ich kochen wollte, manchmal entsteht etwas komplett Neues :o)

7. Wie reagiert dein Umfeld darauf, dass du bloggst?

Bis jetzt wissen nur sehr wenige Menschen, dass ich blogge. Diese sind aber sehr froh darüber, endlich meine Rezepte zu bekommen! 

8. Woher holst du dir Inspirationen für deine Blogposts?

Ich pflege meinen eigenen Garten und nehme was gerade reif ist und koche daraus etwas. Oft braucht es nicht viel und habe schon ein Bild vor Augen, was ich damit machen möchte. Ich verbringe ausserdem sehr viel Zeit damit auf anderen Blogs, in Zeitschriften und bei Pinterest Fotos vom Essen anzuschauen (ja ich schaue mir hauptsächlich die Bilder an!), was es mir sehr erleichtert, Ideen zu finden.

9. Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Ich mache mir keine Gedanken über meine Zukunft. Es kommt wie es kommt und ich bin glücklich über jeden Tag den ich erlebe kann.

10. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?

Ich möchte andere Menschen dazu bewegen, meine Rezepte nachzukochen und sich bewusst mit Nahrungsmittel auseinander zu setzen (regional & saisonal). Ausserdem kann man auch ohne exotisches oder Superfoods aus fernen Ländern tolle Gerichte herstellen. Wir haben auch eine Menge Superfoods und altes (heimisches) Gemüse, das man nicht kennt, kann für den ein oder anderen auch schon exotisch sein :0)

11. Sind dir soziale Netzwerke wichtig?

Persönlich nicht, aber für meinen Blog ist es schon sehr interessant, da sich dadurch die ein oder anderen Leser finden lassen und man kann sich schön mit seinesgleichen vernetzen.

Die Fragen, die Bernadette mir gestellt hat sind folgende:

1. Seit wann gibt es euren Blog?

Siehe Antwort oben.

2. Welche Art von Küche findet man bei euch?

Bei mir gibt es eigentlich von allem. Trotzdem bevorzuge ich die saisonale und regionale, sowie die luxemburgische Küche. Ausserdem bin ich ein grosser Fan des italienischen Essens, und das kommt dann natürlich auch (vor allem im Sommer) öfters bei uns auf den Tisch und auf den Blog.

3. Kocht ihr meist allein oder in der Gruppe?

Das hängt ganz stark davon ab: Auf der Arbeit koche ich mit anderen Personen zusammen. Wenn ich zuhause bin geniesse ich es, die Küche für mich alleine zu haben. Ab und zu koche ich mit meinem Freund zusammen, das kommt aber eher selten vor. Und wenn, dann schält er meist nur das Gemüse :o)

4. Was esst ihr, wenn ihr mal keine  Lust zum kochen habt?

Ich koche viel auf Vorrat: es bleibt immer etwas übrig bei uns, was danach eingefroren wird oder ich bereite bewusst mehr zu und koche es dann ein. So haben wir immer etwas selbstgekochtes wenn uns mal nicht nach kochen ist.

5. Euer Lieblingsrezept ist…?

Das habe ich euch diese Woche vorgestellt: Bouneschlupp mat Gromprenpankicher.

6. Wie viel Zeit wendet ihr wöchentlich für das Bloggen auf?

So genau habe ich darauf noch nicht geachtet. Es sind aber bestimmt gut 2-3 Stunden, ohne das Kochen.

7. Welchen Tipp gebt ihr jemandem, der einen Blog starten möchte?

Da ich erst gestartet bin, fällt mir diese Antwort recht schwer, da ich selbst noch sehr unerfahren bin. Das was mir auf jeden Fall geholfen hat: Einfach tun! Sonst passiert gar nichts :o)

8. Welche Rezepte/Beiträge mögen eure LeserInnen am Liebsten?

Aktuell hat die Gemüsepaste die meisten Aufrufe und ist das beliebteste Rezept auf meinem Blog.

9. Was wollt ihr mit eurem Blog erreichen? 

Siehe Antwort oben.

10. Fällt Euch spontan ein Highlight in eurer „Bloggerkarriere“ ein(toller Moment, ein erreichtes Ziel)

Ja, ich habe in dem ersten Blogmonat schon einige Follower gefunden und auch bei Facebook einige Likes abgestaubt. So habe ich im ersten Monat schon 100 Däumchen gesammelt.

11. Welches Rezept von eurem Blog könnt ihr mir als Vegetarierin empfehlen? 

Das ist ganz klar die Zucchini Lasagne! Viel Spass beim Ausprobieren, ich würde mich freuen, wenn du darüber berichten könntest, wie sie dir geschmeckt hat :o)

Nochmals vielen lieben Dank an euch zwei für die Nominierung!

Für den Liebster Award nominiere ich…

Hier sind meine 11 Fragen an die von mir nominierten Blogs…

  1. Was machst du lieber, kochen oder backen?
  2. Welches Küchenutensil ist für dich unentbehrlich?
  3. Welches ist dein Lieblingsgemüse und warum?
  4. Welche Länderküche magst du am liebsten?
  5. Wie sieht deine Küche während und nach dem Kochen/Backen aus?
  6. Wo holst du dir die Inspiration für deine Rezepte her?
  7. Wie wichtig ist dir eine gesunde Ernährung?
  8. Was war deine schlimmste Panne in der Küche?
  9. Kochst du am liebsten nach Rezept oder lieber frei Schnauze?
  10. Wo gehst du am liebsten deine Nahrungsmittel einkaufen?
  11. Wie viel Zeit verbringst du im Schnitt um ein Rezept zu bloggen (Rezept, Fotografieren, bearbeiten, usw)?
Advertisements

5 Gedanken zu “Liebster Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s