Versatile Blogger Award

Hallo

Ich wurde von Christian von Küchenereignisse und Arno von Rosen kocht! für den Versatile Blogger Award nominiert. Vielen lieben Dank an euch dafür! :o)

Die Regeln des Versatile Blogger Award

  • Danke der Person, die dir den Award verliehen hat und verlinke sie in deinem Post.
  • Erzähle uns 7 Dinge über dich.
  • Gib den Award an 15 kürzlich entdeckte, neue Blogger.
  • Kontaktiere diese Blogger, und lass sie wissen, dass sie den Award bekommen haben.

Da ich es schwer habe, Dinge über mich zu erzählen habe ich versucht, mich auf meinen Bezug zum Essen und Kochen zu beschränken. Da wurde es sofort viel leichter für mich, euch ein paar Kleinigkeiten zu verraten :o)

versatile-blogger

7 Dinge über mich

  1. Ich esse weder Fleisch noch Fisch, benutze beides aber in der Küche für meinen Freund. Deswegen zeige ich euch auch fleischhaltige Gerichte auf meinem Blog. Es kostet mich aber ab und zu mal etwas Überwindung, besonders wenn die Hühnerbrühe und die dazugehörige Zerlegung des Hühnchens für Pastéitchen ansteht.
  2. Ich kann keine Pfannkuchen machen.
  3. Ich esse wahnsinnig langsam. So langsam, dass ich zB für einen Teller Suppe locker  mal 10-15 Minuten brauche.
  4. Mein Lieblingskraut in der Küche ist frischer Rosmarin. Er gibt jedem Gericht ein wunderschönes, aber sanftes Aroma und macht es dadurch besonders. Auch wenn es nur einfache Ofenkartoffeln sind, Rosmarin peppt sie auf.
  5. Ich kann verschiedene Wassersorten am Geschmack erkennen. Deswegen hatte ich es bei meinem Umzug etwas schwer, da das Leitungswasser in meinem neuen Zuhause ganz anders schmeckt. Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt und mag kein anderes Wasser mehr trinken.
  6.  Als Kind habe ich mich hauptsächlich von Möhren und Erbsen, Nudeln, Reis, Kuchen und Pfannkuchen ernährt. Ich mochte sogar keine Bolognese Sauce oder Pizza. Ich war eine große Herausforderung für meine Eltern was das Essen anging. Heute sieht es dafür aber ganz anders aus und ich hole alles Gute nach, was ich bis jetzt verpasst habe.
  7. Ich kriege es nicht hin zu kochen, ohne dass die Küche danach aussieht, als hätte eine Bombe eingeschlagen :o)

Nominierte

Ich nominiere für diesen Award:

Advertisements

5 Gedanken zu “Versatile Blogger Award

  1. Erstmal danke für die Nominierung und gern mache ich mit (muss zwar erstmal so viele Blogs zusammenkratzen, aber das bekomme ich auch hin).

    Ich finde es total erstaunlich und toll, dass du dich trotzdem überwindest Fleisch zuzubereiten, obwohl du es nicht magst. Ich esse Fleisch, hatte aber auch mit der Weihnachtsgans meine Probleme – die Innereien entnehmen und so.

    Rosmarin mag ich nur mäßig, aber ich kann deine Liebe dafür absolut verstehen. Jeder hat sein Gewürz/Kraut. Mir geht es mit Basilikum oder Fenchel so.

    Ich freu mich darauf, diesen Tag mitzumachen. Es wird zwar noch ein paar Tage beanspruchen, aber ich werde schon fleißig über die 7 Dinge nachdenken. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Dein Freund kann sich glücklich schätzen, dass du ihm einen Hühnerfond und Bouchée à la reine kochst obschon du kein Fleisch isst. Denn wenn ich die „Hühnerhaut von dem gekochten Huhn abziehe schaudert es mich heute noch, ich mach das gar nicht gerne. Und wenn ich mir jetzt vorstelle, für jemanden der kein Fleisch ist muss das ja wirklich noch schlimmer sein.Wasser am Geschmack erkennen, toll. Das waere was für Wetten dass … gewesen 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s